Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit in der Stadt Coesfeld

Insgesamt 6 Schulsozialarbeiter*innen sind an allen städtischen Schulen in Coesfeld tätig. Drei von ihnen sind unbefristet bei der Bezirksregierung angestellt. Sie sind zuständig für die Kreuzschule, die Theodor-Heuss-Realschule, das Heriburg-Gymnasium und das Gymnasium Nepomucenum.

Die drei städtischen Schulsozialarbeiter*innen sind der Abteilung Jugendförderung des Fachbereiches Jugend, Familie, Bildung und Freizeit der Stadt Coesfeld angegliedert und für alle Coesfelder Grundschulen (Maria Frieden- Schule, Martin-Luther-Schule, Kardinal-von-Galen-Schule, Lambertischule, Ludgerischule, Laurentiusschule) sowie die Freiherr-vom-Stein-Grundschule zuständig.

Die Stellen werden gefördert von den beiden Landesprogrammen „Soziale Arbeit an Schulen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets“ und „Multiprofessionelle Teams an Schule“ (Ziel: Integration zugewanderter Kinder und Jugendliche).

Beide Programme haben in erster Linie zum Ziel, soziale Benachteiligungen von Kindern und Jugendlichen auszugleichen und gleiche Chancen auf Bildung und Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen. Dabei werden folgende Arbeitsschwerpunkte benannt:

·        Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen aus dem Bildungs- und
         Teilhabepakt („BUT-Leistungen“)

·        Beratung von jungen Menschen, insbesondere in schwierigen Lebenslagen

·        Soziales Lernen, Konfliktbewältigung und Prävention

·        Vernetzung mit Vereinen, Verbänden, kulturellen Einrichtungen, Beratungsstellen…

·        Umgang mit Schulverweigerung

·        Unterstützung bei Lernschwierigkeiten

·        Gestaltung des Übergangs Schule - Beruf

·        Bildungsangebote und Initiierung von Freizeitmöglichkeiten innerhalb und außerhalb von   
         Schule

·        Partizipation ermöglichen und fördern

·        Unterstützung der Integration geflüchteter Schülerinnen und Schüler

 

Diese Arbeitsfelder bilden die Grundlage für die Schulsozialarbeit in Coesfeld.

Konkret haben sich daraus folgende Projekte und Angebote in und außerhalb von Schule entwickelt und etabliert:

BuT-Beratung

·        Beratung von Eltern, Lehrer*innen und OGS-Mitarbeiter*innen zum Antragsverfahren von
         BuT-Leistungen

·        Unterstützung bei der Antragsstellung und Weiterleitung der Anträge an die zuständige
         Behörde.

 

Projekte zum Sozialen Lernen

·        „K.a.T – Klasse als Team“ – Sozialtraining zur Stärkung der Klassengemeinschaft und
          Förderung einer konstruktiven Konfliktkultur an weiterführenden Schulen

·        „WIR SIND KLASSE“- aufeinander aufbauendes Klassentraining zur Stärkung der eigenen
          Persönlichkeit und des Miteinanders für die 1-4 Klasse

·        Anlassbezogene Trainings bei Regelverstößen oder Konflikten sowie präventionsorientierte
         Angebote

·        Konzentrationstrainings

·        Förder-AG für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf (sozial/emotional und kognitiv)

·        Ausbildung und Begleitung der Streitschlichter

·        Gruppenarbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen (Orientierung in Schule und Stadt,
          Vermittlung von Werten und Normen in der neuen Heimat, Unterstützung bei
          Alltagsbewältigung und Spracherwerb)


AGs:

·        Pausen-AG: Freizeitpädagogische Angebote in den Pausen

·        AGs im Nachmittagsbereich an Schule und OGS (Sport, Kunst, Tanz, Kochen/ Backen,
         Werken, Medien…)

Unterstützung/Mitarbeit und Initiierung von Projekttagen in Schule und OGS:

·        Erlebnispädagogische Angebote / Ausflüge

·        Partizipationsprojekte (z.B. zur Schulhofgestaltung)

·        Themenspezifische Projekte wie „Märchenwoche“, Menschenrechte, Anti-Rassismus
          Projekte

·        Projekttage zu jugendschutzrelevanten Themen wie Suchtprävention, Mobbing,
         Medienpädagogik, Gesundheitserziehung, u.v.m.

·        Berufsorientierung

Einzelfallhilfe:

·        Kurzfristige Unterrichtsbegleitungen

·        Unterstützung und Beratung bei individuellen Problemen

·        Vermittlung von Beratungsdiensten

·        Elterngespräche

Schuljugendarbeit:

·        Angebote für Schulkinder ab 6 Jahren dienstags und donnerstags jeweils von 16.15 – 18.15
         Uhr im Jugendhaus Stellwerk

·        Offener Treff für Jugendliche ab 13 Jahren jeweils freitags von 18.00 – 22.00 Uhr im
         Jugendhaus Stellwerk

Darüber hinaus:

·        Mitarbeit im OGS-Qualitätszirkel

·        Vernetzung mit allen Schulsozialarbeiter*innen der Stadt Coesfeld

·        Organisation und Durchführung von Ferienprojekten

·        Enge Kooperation mit den Fachkräften der Jugendförderung


 

Städtische Schulsozialarbeiter*innen in Coesfeld

 

Andrea Wiesner

andrea.wiesner@coesfeld.de

Tel.: 02541 – 939 2231

Büro:

Bernhard-von-Galen-Str. 10

48653 Coesfeld

Zuständig für folgende Grundschulen:

-        Martin-Luther-Schule

-        Maria-Frieden-Schule

-        Kardinal-von-Galen-Schule Lette

Arbeitsschwerpunkte:

-        BuT-Beratung

-        Trainings „Soziales Lernen“, Konzentration, Bewegung

-        Parkour

-        Projektarbeit an Schulen

-        Schuljugendarbeit im Stellwerk jeweils dienstags

-        AGs in der OGS

-        Erlebnispädagogik

 

Sebastian Wilde

sebastian.wilde@coesfeld.de

Tel: 02541 – 939 2731

Büro:

Bernhard-von-Galen-Str. 10

48653 Coesfeld

 

Zuständig für folgende Grundschulen:

-        Ludgerischule

-        Lambertischule

-        Laurentiusschule

Arbeitsschwerpunkte:

-        BuT-Beratung

-        Sozialtrainings, Streitschlichterausbildung

-        Projektarbeit an Schulen

-        Förder-AGs parallel zum Unterricht

-        AGs in der OGS

-        Schuljugendarbeit im Stellwerk jeweils donnerstags und einmal monatlich freitags

 

Niklas Dapper

niklas.dapper@coesfeld.de

Tel: 02541 – 9260500

Büro:

Jugendhaus Stellwerk

Bahnweg 1

48653 Coesfeld

Herr Dapper ist mit 14 Wochenstunden Schulsozialarbeiter, darüber hinaus ist er tätig in der Mobilen Jugendarbeit und in der Offenen Kinder und Jugendarbeit im Jugendhaus Stellwerk

Zuständig für:

-        Freiherr-vom-Stein-Realschule


Arbeitsschwerpunkte:

-        Projektarbeit an Schulen

-        Sozialtrainings K.a.T. - „Klasse als Team“

-        Betreuung Streitschlichtergruppe


 

Koordination Schulsozialarbeit und Teamleitung:

Sabine Wessels

sabine.wessels@coesfeld.de

Tel. 02541 – 939 2229

Büro:

Bernhard-von-Galen-Str. 10

48653 Coesfeld


 

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Jugendförderung

Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld