Allgemeiner Hinweis

Die Dienststellen der Stadt Coesfeld sind für Sie da: Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder online über das Serviceportal.
Zentrale Rufnummer: 02541 / 939-0

Sie haben Fragen zum Thema "Corona"? Unsere Telefon-Hotline ist für Sie da unter Tel. 02541 / 939-2000 von montags bis donnerstags 8 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr.
Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, damit wir gemeinsam eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern!
Das Bürgerbüro im Rathaus ist nur noch telefonisch, auf digitalem Wege und per Post erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr, Tel: 939-1000.
Auch die übrigen Bereiche reduzieren persönliche Kontakte soweit es geht. Bitte nehmen Sie Kontakte telefonisch oder per Mail auf, hier finden Sie eine Liste unserer Services und der direkten Ansprechpersonen.
Alle Informationen auch auf www.coesfeld.de/corona.

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Vormundschaft

Ein Vormund ist der rechtliche Vertreter eines Kindes anstelle der Eltern.
Die Bestellung des Vormundes erfolgt durch das Vormundschaftsgericht.
Der Vormund sorgt für das Wohlergehen des Kindes, verwaltet zum Beispiel das Geld bis das Kind 18 Jahre alt ist oder sorgt dafür, dass das Kind in einem geeigneten Heim einer geeigneten Pflegefamilie oder in einer betreuten Wohnung leben kann.  

Ein Minderjähriger erhält einen Vormund, wenn

  • er nicht unter elterlicher Sorge steht,
  • die Eltern nicht berechtigt sind, den Minderjährigen in persönlichen und finanziellen Angelegenheiten zu vertreten oder
  • sein Familienstand nicht zu ermitteln ist.
Ist eine als Einzelvormund geeignete Person nicht vorhanden, kann auch das Jugendamt zum Vormund bestellt werden.

Rechtsgrundlagen allgemein

Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII)
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit