Zweckentfremdung von Wohnraum (öffentlich gefördertem)


Zweckentfremdung von öffentlich gefördertem Wohnraum
Soll Wohnraum einer anderen Nutzung zugeführt werden, z.B. Büro-, Gewerbe- oder freiberuflicher Nutzung, wird in vielen Fällen neben der "Baugenehmigung zur Nutzungsänderung" eine "Zweckentfremdungsgenehmigung" benötigt. Dies gilt auch bei Abriss oder Leerstand von Wohnraum.

Die Genehmigung wird von der Stadt Coesfeld, Fachbereich 50 Ordnung und Soziales, ausgestellt und kann nur bei Vorliegen eines vorrangigen öffentlichen oder eines überwiegend berechtigten Interesses erteilt werden. Im Falle einer Genehmigung wird in der Regel die Rückzahlung der auf die Wohnung entfallenden öffentlichen Mittel sowie die Zahlung einer Abstandssumme verlangt.
Sprechzeiten:
Montag, Mittwoch - Freitag                  08.00 - 12.30 Uhr
zusätzlich Donnerstag                         14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag                                              geschlossen 



Bitte beachten Sie dabei unsere Zuständigkeitsaufteilung nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens:
A - F           Christa Wiesner                         Tel. 02541/939 - 2024   Zimmer 24
G - J          Elisabeth Hartmer-Blome       Tel. 02541/939 - 2524   Zimmer 24
K - Z         Ingrid Roters                               Tel. 02541/939 - 2026   Zimmer 26


Ihr Weg zur Antragstellung


Unterlagen

Der Antrag ist vom Mieter, Pächter bzw. Eigentümer des Wohnraumes formlos zu stellen. Bitte nehmen Sie vor Antragstellung Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin im Fachteam Wohnen auf.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Wohnen / BuT

Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld