Allgemeiner Hinweis

Die Dienststellen der Stadt Coesfeld sind für Sie da: Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder online über das Serviceportal.
Zentrale Rufnummer: 02541 / 939-0

Sie haben Fragen zum Thema "Corona"? Unsere Telefon-Hotline ist für Sie da unter Tel. 02541 / 939-2000 von montags bis donnerstags 8 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr.
Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, damit wir gemeinsam eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern!
Das Bürgerbüro im Rathaus ist nur noch telefonisch, auf digitalem Wege und per Post erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr, Tel: 939-1000.
Auch die übrigen Bereiche reduzieren persönliche Kontakte soweit es geht. Bitte nehmen Sie Kontakte telefonisch oder per Mail auf, hier finden Sie eine Liste unserer Services und der direkten Ansprechpersonen.
Alle Informationen auch auf www.coesfeld.de/corona.

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Beglaubigungen, amtliche

Die Beglaubigung von Abschriften und Fotokopien erfolgt ausschließlich von behördlichen Schriftstücken zur Vorlage bei Dritten oder von Schriftstücken Dritter zur Vorlage bei Behörden. Auch Unterschriften können nur beglaubigt werden, wenn das unterschriebene Schriftstück einer Behörde vorgelegt werden soll.

Beglaubigungen werden im Bürgerbüro nur für Coesfelder Bürger vorgenommen!

Nicht beglaubigen dürfen wir:

  • Personenstandsurkunden (wie z. B. Geburts- oder Heiratsurkunden). In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an das jeweilige Standesamt, das seinerzeit die Originalurkunde ausgestellt hat. War es das Coesfelder Standesamt, dann helfen Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen gerne weiter!
  • Unterschriften, wenn Sie eine Beglaubigung Ihrer Unterschrift ohne zugehörigen Text oder eine so genannte "öffentliche Beglaubigung" benötigen oder eine beglaubigte Unterschrift für einen Dienstbarkeitsvertrag. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an einen Notar.

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Die Kopien müssen einseitig im Format DIN A4 sein.
  • Eine amtliche Beglaubigung auf Abschriften / Kopien von Schriftstücken beschränkt sich auf solche, die von einer deutschen Behörde ausgestellt sind oder deren Abschrift / Kopie zur Vorlage bei einer deutschen Behörde. Dabei muss das Original in deutscher Sprache abgefasst sein!
  • Bei ausländischen Urkunden ist eine Beglaubigung nur ausnahmsweise möglich, wenn eine Übersetzung durch einen anerkannten Übersetzer gleichzeitig vorgelegt wird.

Unser Tipp:

Wir müssen laut Verwaltungsgebührensatzung für eine Kopie 0,60 EUR verlangen. Wenn Sie im Einzelhandel eine Kopie anfertigen lassen, zahlen Sie deutlich weniger!

Rechtsgrundlagen

  • Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG NW)
  • Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Coesfeld

Unterlagen

  • Das Original der Urkunde
  • Die Kopie dieser Urkunde

Zur Beglaubigung Ihrer Unterschrift legen Sie bitte das entsprechende Schriftstück ohne Ihre Unterschrift vor, da diese in unserer Gegenwart geleistet werden soll.

Kosten

Die Gebühr je Dokument (maximal 4 Seiten) beträgt 4 EUR
Für jede weitere Seite des Dokuments fällt eine Gebühr von 1 EUR an.
Die Unterschriftsbeglaubigung kostet 2 EUR.

Gebührenfrei: folgen Sie dem Link
https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_show_anlage?p_id=21002

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit