Haltverbot, vorübergehendes (z.B. Umzug)

Einrichtung eines vorübergehenden Haltverbotes (z. B. für einen Umzug).
Wird an einer Straße mit ständigen Parkaufkommen für einen Möbelwagen oder ein Liefer- oder Versorgungsfahrzeug vorübergehend eine freie Anfahr- und Beladezone benötigt, kann die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Coesfeld auf Antrag ein kurzfristiges Haltverbot anordnen.

Ortsrecht

Sondernutzungssatzung der Stadt Coesfeld

Rechtsgrundlagen allgemein

Straßenverkehrsordnung
Straßen- und Wegegesetz
Spezialgesetze

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Es fallen Gebühren an.

Unterlagen

  • Unterschriebener Antrag (auch formlos möglich).
  • evtl. Lageplan/Lageskizze.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Ordnung, Verkehr, Feuerwehr

Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld