Durchführung von Absperrmaßnahmen

Im öffentlichen Verkehrsraum sind Veranstaltungen (z.B. Festumzüge, Straßenfeste, Cityläufe, Radrennen usw.) dann erlaubnispflichtig, wenn hierfür Straßenbereiche "mehr als verkehrsüblich" in Anspruch genommen werden.
Mit der straßenverkehrlichen Erlaubnis wird festgelegt, wie der Veranstaltungsraum abzusperren ist - und wie der betroffene Verkehr zu beschränken, zu leiten und zu regeln ist. Auch Verkehrsumleitungen und der Einsatz von Ordnern können hier erforderlich sein.

Ortsrecht

Sondernutzungssatzung der Stadt Coesfeld

Rechtsgrundlagen allgemein

Straßenverkehrsordnung
Straßen- und Wegegesetz
Spezialgesetze

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Es fallen Gebühren an.

Unterlagen

  • Unterschriebener Antrag (auch formlos möglich).
  • Für Festumzüge muss der genaue Umzugsweg mit Beginn des Festumzuges (Uhrzeit/Datum) angegeben werden.
  • Evtl. Lageplan/Lageskizze.

Diese Unterlagen sind rechtzeitig (in der Regel 4 Wochen) vor Beginn der Veranstaltung einzureichen.

Formular

Antrag uebermaessige Straßenbenutzung gem. § 29 Abs. 2 StVO.pdf

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Ordnung, Verkehr, Feuerwehr

Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld

Ihre Nachricht

Zum Kontaktformular