Die Jugendhilfe im Strafverfahren (kurz: JuHiS) kümmert sich um junge Menschen (Jugendliche ab 14 und Heranwachsende bis 21 Jahre), die in strafrechtliche Verfahren verwickelt sind.

Die JuHiS begleitet die jungen Menschen während des gesamten Verfahrens und auch im Anschluss. Ziel ist die individuelle Entwicklung zu fördern und zu unterstützen. Die JuHiS arbeitet dabei eng mit den verschiedenen Akteuren im Strafverfahren zusammen, um die Interessen und Bedürfnisse der jungen Menschen zu vertreten.

Dazu kann sie geeignete erzieherische Maßnahmen und Hilfen vorschlagen und vermitteln. Sie kontrolliert zudem die vom Gericht angeordneten Maßnahmen wie beispielsweise Arbeitsleistungen, Trainingskurse oder Betreuungsweisungen.

Weitere Informationen

Infoflyer (PDF, 117 KB)