Header (eigener)

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Dienstleistungsvorlage

Hilfestellung für Redakteure des Serviceportals um die Texte der Dienstleistungen sinnvoll und einheitlich zu formatieren und zu gliedern.

Die Regeln auf dieser Seite sollen bei der Erstellung einheitlicher, möglichst lesbarer und barrierefreier Dienstleistungstexte helfen. Wichtig ist es, diese Regeln als Hilfestellung zu betrachten, und nicht als eisern einzuhaltende Vorschriften.

Enter, Shift + Enter oder Leerzeile?

Vielen Usern ist nicht bewusst, dass es den harten Zeilenumbruch (Enter) und den weichen Zeilenumbruch (Shift + Enter) gibt. Der weiche Zeilenumbruch sorgt nur für eine neue Zeile, der harte Zeilenumbruch sorgt für einen neuen Absatz.

Empfohlen: Harter Zeilenumbruch mit Enter

Vor diesen Satz und wurde ein harter Zeilenumbruch gesetzt, was für den Abstand nach oben sorgt. Und hinter diesem Satz wurde ebenfalls ein harter Zeilenumbruch gesetzt, was für den Abstand nach unten sorgt und beide Sätze zu einem Absatz zusammenfasst.

Nur in Sonderfällen: Weicher Zeilenumbruch mit Shift + Enter

In diesem Satz ist hinter dem Wort Umbruch
ein weicher Zeilenumbruch eingebaut worden. Hinter dem Wort Umbruch beginnt eine deshalb neue Zeile ohne zusätzlichen Abstand. Das ist nur in Sonderfällen sinnvoll.

Nicht empfohlen: Leerzeilen

Absätze haben automatisch Abstände nach oben und nach unten. Leerzeilen sind somit überflüssig. Der Text dieser Seite enthält beispielsweise keine einzige Leerzeile.

Zwischenüberschriften für Abschnitte

Es ist sinnvoll, längere Texte durch Zwischenüberschriften in Abschnitte zu gliedern. Zwischenüberschriften lassen sich erstellen über Formate > Überschriften > Überschrift 3. Überschrift 1 und Überschrift 2 sollten nicht verwendet werden. Überschriften dürfen nicht zusätzlich auf Fett gestellt werden.

Unter-Zwischenüberschriften

Abschnitte lassen sich mittels Überschrift 4, 5 oder 6 weiter unterteilen in Unter-Abschnitte, Unter-Unter-Abschnitte und so weiter.

Listen und Aufzählungen

Listen

  • Listen sollten immer als Listen und nicht als normale Absätze formatiert werden. Die Listenzeichen sollten nicht von Hand eingegeben werden müssen.
  • nicht richtig (Kleinbuchstabe am Anfang eines Listeneintrags)
  • Richtig (Großbuchstabe am Anfang eines Listeneintrags)
  • Jeder harte Zeilenumbruch erzeugt in der Liste einen neuen Listeneintrag.
  • Weiche Zeilenumbrüche innerhalb eines Listeneintrags
    Listeneinträge sind einer der wenigen Fälle, in denen es sinnvoll sein kann, weiche Zeilenumbrüche zu setzen. In diesem Beispiel wurde der Text vor dem weichen Zeilenumbruch fett gesetzt.
  • Dieser Listeneintrag hat einen Unter-Eintrag und einen Unter-Unter-Eintrag. Beides wird durch das Vergrößern des Einzugs formatiert.
    • Listenpunkt mit einem Einzug
      • Listenpunkt mit zwei Einzügen

Aufzählungen

  1. Aufzählungen sind Listen mit automatischer Nummerierung. Nummerierungen sollten nicht händisch eingegeben werden.
    1. Auch Unter-Nummerierungen lassen sich formatieren.
    2. Und auch das wieder mit unterschiedlich vielen Einzügen.
      1. Zwei Einzüge
      2. Zwei Einzüge
        1. Drei Einzüge und zusätzliche Aktivierung der Aufzählungsart Kleinbuchstaben
    3. Wie man sieht, wird die Aufzählung automatisch mit der passenden Ziffer fortgeführt.

Tabellen

Tabellen lassen sich grundsätzlich mit dem Editor erstellen. Die Formatierung ist aber teilweise etwas umständlich. Im Zweifel kann in der Abteilung Interne Dienste, Organisation und IT um Hilfe gebeten werden.

  Äpfel Bananen Birnen
Preis pro Stück 0,50 EUR 0,75 EUR 0,35 EUR
Anzahl 10 15 30

 

Einheitliche Schreibweisen

Zahlen

  • Tausenderstellen werden durch einen Punkt abgegrenzt
    Beispiele: 57.983, 1.000.000
  • Kommazahlen erhalten 2 Nachkommastellen.
    Beispiel: 10,50, 9.999,99
  • Prozentzahlen werden nach den gleichen Regeln geschrieben. Zwischen Zahl und Prozent-Zeichen wird ein Leerzeichen gesetzt.
    Beispiel: 9,5 %, 100 %
  • Währungszahlen werden nach den gleichen Regeln geschrieben. Die Währung Euro wird mit EUR gekürzt hinter die Zahl geschrieben
    Beispiele: 100 EUR, 9.999,99 EUR

Zeitangaben

  • Bei vollen Stunden: 8 Uhr
  • Bei nicht vollen Stunden: 8:45 Uhr
  • Auf führende Nullen verzichten: Nicht 08:45 Uhr sondern 8:45 Uhr
  • Bei der Kombination von vollen und nicht vollen Stunden: 8:00 – 12:30 Uhr (Darauf achten, dass der Bis-Strich ein langer Strich ist. Tastenkombination: Alt + Minus-Taste)
  • Datumsangaben
    • entweder in Form von Ziffern mit führenden Nullen bei einstelligen Zahlen
      Beispiele: 04.06.2021, 31.12.2022
    • oder mit ausgeschriebenen Monatsnamen ohne führende Nullen bei einstelligen Tagen
      Beispiele: 1. August 2021, 31. Januar 2021

Öffnungszeiten

  • Wochentage ausschreiben, nicht abkürzen
  • Bis-Striche mit ALT + Minus-Taste setzen
Beispiel

Montag – Donnerstag: 8:30 – 12:30 Uhr; 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr

  • Nicht versuchen, die Zahlen mit Leerzeichen bündig auszurichten. Das klappt nicht sauber.
  • Entweder, wie im Beispiel oben, unausgerichtet stehenlassen oder eine Tabelle ohne Rand verwenden
Beispiel für Öffnungszeiten in Tabelle ohne Rand
Montag – Donnerstag: 8:30 – 12:30 Uhr; 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr

Abkürzungen

Zugunsten der Lesbarkeit und Barrierefreiheit sind Abkürzungen zu vermeiden.

  • Nicht usw., z. B., u.a. sondern und so weiter, zum Beispiel, unter anderem
  • Nicht Grimpingstr. sondern Grimpingstraße
  • nicht km, kg, qm sondern Kilometer, Kilogramm, Quadratmeter

In Sonderfällen wie beispielsweise in Beispielrechnungen oder in Tabellen kann es sinnvoll sein, ausnahmsweise andere Schreibweisen zu verwenden.

Weitere Tipps

  • Leerzeichen oder Enter-Zeichen müssen normalerwise nie mehrfach hintereinander gesetzt werden. Es gibt in solchen Fällen meistens elegantere Lösungen.
  • Folgende Funktionen des Editors sollten nicht zur Anwendung kommen
    • Die Zeichenformate Unterstrichen, Durchgestrichen, Hochgestellt, Tiefgestellt und Quelltext
    • Die Absatzformate Zitat, Textblock und Vorformatierter Text
    • Die Ausrichtungsart Blocksatz
  • Werden Texte in den Editor hineinkopiert, bringen diese oft störende Formatierungen mit. In dem Fall hilft Format > Formatierung entfernen.

Zuständige Organisationseinheit

Dienstleistungsvorlage

Die Regeln auf dieser Seite sollen bei der Erstellung einheitlicher, möglichst lesbarer und barrierefreier Dienstleistungstexte helfen. Wichtig ist es, diese Regeln als Hilfestellung zu betrachten, und nicht als eisern einzuhaltende Vorschriften.

Enter, Shift + Enter oder Leerzeile?

Vielen Usern ist nicht bewusst, dass es den harten Zeilenumbruch (Enter) und den weichen Zeilenumbruch (Shift + Enter) gibt. Der weiche Zeilenumbruch sorgt nur für eine neue Zeile, der harte Zeilenumbruch sorgt für einen neuen Absatz.

Empfohlen: Harter Zeilenumbruch mit Enter

Vor diesen Satz und wurde ein harter Zeilenumbruch gesetzt, was für den Abstand nach oben sorgt. Und hinter diesem Satz wurde ebenfalls ein harter Zeilenumbruch gesetzt, was für den Abstand nach unten sorgt und beide Sätze zu einem Absatz zusammenfasst.

Nur in Sonderfällen: Weicher Zeilenumbruch mit Shift + Enter

In diesem Satz ist hinter dem Wort Umbruch
ein weicher Zeilenumbruch eingebaut worden. Hinter dem Wort Umbruch beginnt eine deshalb neue Zeile ohne zusätzlichen Abstand. Das ist nur in Sonderfällen sinnvoll.

Nicht empfohlen: Leerzeilen

Absätze haben automatisch Abstände nach oben und nach unten. Leerzeilen sind somit überflüssig. Der Text dieser Seite enthält beispielsweise keine einzige Leerzeile.

Zwischenüberschriften für Abschnitte

Es ist sinnvoll, längere Texte durch Zwischenüberschriften in Abschnitte zu gliedern. Zwischenüberschriften lassen sich erstellen über Formate > Überschriften > Überschrift 3. Überschrift 1 und Überschrift 2 sollten nicht verwendet werden. Überschriften dürfen nicht zusätzlich auf Fett gestellt werden.

Unter-Zwischenüberschriften

Abschnitte lassen sich mittels Überschrift 4, 5 oder 6 weiter unterteilen in Unter-Abschnitte, Unter-Unter-Abschnitte und so weiter.

Listen und Aufzählungen

Listen

  • Listen sollten immer als Listen und nicht als normale Absätze formatiert werden. Die Listenzeichen sollten nicht von Hand eingegeben werden müssen.
  • nicht richtig (Kleinbuchstabe am Anfang eines Listeneintrags)
  • Richtig (Großbuchstabe am Anfang eines Listeneintrags)
  • Jeder harte Zeilenumbruch erzeugt in der Liste einen neuen Listeneintrag.
  • Weiche Zeilenumbrüche innerhalb eines Listeneintrags
    Listeneinträge sind einer der wenigen Fälle, in denen es sinnvoll sein kann, weiche Zeilenumbrüche zu setzen. In diesem Beispiel wurde der Text vor dem weichen Zeilenumbruch fett gesetzt.
  • Dieser Listeneintrag hat einen Unter-Eintrag und einen Unter-Unter-Eintrag. Beides wird durch das Vergrößern des Einzugs formatiert.
    • Listenpunkt mit einem Einzug
      • Listenpunkt mit zwei Einzügen

Aufzählungen

  1. Aufzählungen sind Listen mit automatischer Nummerierung. Nummerierungen sollten nicht händisch eingegeben werden.
    1. Auch Unter-Nummerierungen lassen sich formatieren.
    2. Und auch das wieder mit unterschiedlich vielen Einzügen.
      1. Zwei Einzüge
      2. Zwei Einzüge
        1. Drei Einzüge und zusätzliche Aktivierung der Aufzählungsart Kleinbuchstaben
    3. Wie man sieht, wird die Aufzählung automatisch mit der passenden Ziffer fortgeführt.

Tabellen

Tabellen lassen sich grundsätzlich mit dem Editor erstellen. Die Formatierung ist aber teilweise etwas umständlich. Im Zweifel kann in der Abteilung Interne Dienste, Organisation und IT um Hilfe gebeten werden.

  Äpfel Bananen Birnen
Preis pro Stück 0,50 EUR 0,75 EUR 0,35 EUR
Anzahl 10 15 30

 

Einheitliche Schreibweisen

Zahlen

  • Tausenderstellen werden durch einen Punkt abgegrenzt
    Beispiele: 57.983, 1.000.000
  • Kommazahlen erhalten 2 Nachkommastellen.
    Beispiel: 10,50, 9.999,99
  • Prozentzahlen werden nach den gleichen Regeln geschrieben. Zwischen Zahl und Prozent-Zeichen wird ein Leerzeichen gesetzt.
    Beispiel: 9,5 %, 100 %
  • Währungszahlen werden nach den gleichen Regeln geschrieben. Die Währung Euro wird mit EUR gekürzt hinter die Zahl geschrieben
    Beispiele: 100 EUR, 9.999,99 EUR

Zeitangaben

  • Bei vollen Stunden: 8 Uhr
  • Bei nicht vollen Stunden: 8:45 Uhr
  • Auf führende Nullen verzichten: Nicht 08:45 Uhr sondern 8:45 Uhr
  • Bei der Kombination von vollen und nicht vollen Stunden: 8:00 – 12:30 Uhr (Darauf achten, dass der Bis-Strich ein langer Strich ist. Tastenkombination: Alt + Minus-Taste)
  • Datumsangaben
    • entweder in Form von Ziffern mit führenden Nullen bei einstelligen Zahlen
      Beispiele: 04.06.2021, 31.12.2022
    • oder mit ausgeschriebenen Monatsnamen ohne führende Nullen bei einstelligen Tagen
      Beispiele: 1. August 2021, 31. Januar 2021

Öffnungszeiten

  • Wochentage ausschreiben, nicht abkürzen
  • Bis-Striche mit ALT + Minus-Taste setzen
Beispiel

Montag – Donnerstag: 8:30 – 12:30 Uhr; 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr

  • Nicht versuchen, die Zahlen mit Leerzeichen bündig auszurichten. Das klappt nicht sauber.
  • Entweder, wie im Beispiel oben, unausgerichtet stehenlassen oder eine Tabelle ohne Rand verwenden
Beispiel für Öffnungszeiten in Tabelle ohne Rand
Montag – Donnerstag: 8:30 – 12:30 Uhr; 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr – 12:00 Uhr

Abkürzungen

Zugunsten der Lesbarkeit und Barrierefreiheit sind Abkürzungen zu vermeiden.

  • Nicht usw., z. B., u.a. sondern und so weiter, zum Beispiel, unter anderem
  • Nicht Grimpingstr. sondern Grimpingstraße
  • nicht km, kg, qm sondern Kilometer, Kilogramm, Quadratmeter

In Sonderfällen wie beispielsweise in Beispielrechnungen oder in Tabellen kann es sinnvoll sein, ausnahmsweise andere Schreibweisen zu verwenden.

Weitere Tipps

  • Leerzeichen oder Enter-Zeichen müssen normalerwise nie mehrfach hintereinander gesetzt werden. Es gibt in solchen Fällen meistens elegantere Lösungen.
  • Folgende Funktionen des Editors sollten nicht zur Anwendung kommen
    • Die Zeichenformate Unterstrichen, Durchgestrichen, Hochgestellt, Tiefgestellt und Quelltext
    • Die Absatzformate Zitat, Textblock und Vorformatierter Text
    • Die Ausrichtungsart Blocksatz
  • Werden Texte in den Editor hineinkopiert, bringen diese oft störende Formatierungen mit. In dem Fall hilft Format > Formatierung entfernen.
vorlage, kopieren, formate, formatieren, text, beispiel, bausteine, muster https://serviceportal.coesfeld.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/58062/show
Interne Dienste, Organisation
Markt 8 48653 Coesfeld

Footer (eigener)