Reisepass, vorläufiger

Einen vorläufigen Reisepass erhalten Sie in Ausnahmefällen, beispielsweise, wenn überraschend eine Reise ansteht, Ihre alten Ausweisdokumente aber abgelaufen sind.

Wie lange ist ein vorläufiger Reisepass gültig ?

Ein vorläufiger Reisepass ist ein Jahr gültig.



Alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr, die in Coesfeld ihren Hauptwohnsitz haben, können einen vorläufigen Reisepass beantragen. 


Da wir Ihre eigenhändige Unterschrift benötigen, müssen Sie persönlich zu uns ins Bürgerbüro kommen. Sind Sie minderjährig, benötigen Sie die Unterschrift beider Eltern.

In einigen Fällen - wenn die Einreisebestimmungen es erfordern - stellen wir auch für Personen unter 16 Jahren einen Reisepass aus.

Rechtsgrundlagen allgemein

Passgesetz

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Es fallen 26,00 Euro an.

Unterlagen

  • ein Ausweispapier (Personalausweis, abgelaufener Reisepass oder Kinderausweis);
    wenn Sie Ihren Reisepass verloren haben oder er Ihnen gestohlen wurde und Sie keinen Kinderpass oder Personalausweis besitzen, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument mit.
  • bei Verlust Ihres Ausweisdokumentes bzw. für den Fall, dass Ihre Daten nicht mit unserem Melderegister übereinstimmen, benötigen wir Ihr Familienstammbuch bzw. Ihre Heirats- oder Geburtsurkunde
  • ein aktuelles Lichtbild nach den neuen Fotomustertafeln (vgl. Reisepass)
  • Sprechen Anhaltspunkte für eine fremde Staatsangehörigkeit (z. B. bei Geburt im Ausland) muss der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit z. B. durch Einbürgerungsurkunde, Spätaussiedlerbescheinigung etc. nachgewiesen werden

Es hilft Ihnen weiter

  • Bürgerbüro
    Tel.: 02541 939-1000
    Bürgerbüro
    Das Bürgerbüro befindet sich im Eingangsbereich des Rathauses, Markt 8, 48653 Coesfeld

Zuständige Organisationseinheit

Bürgerbüro

Markt 8
48653 Coesfeld
E-Mail: buergerbuero@coesfeld.de