Allgemeiner Hinweis

Die Dienststellen der Stadt Coesfeld sind für Sie da: Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder online über das Serviceportal.
Zentrale Rufnummer: 02541 / 939-0

Sie haben Fragen zum Thema "Corona"? Unsere Telefon-Hotline ist für Sie da unter Tel. 02541 / 939-2000 von montags bis donnerstags 8 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr.
Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, damit wir gemeinsam eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern!
Das Bürgerbüro im Rathaus ist nur noch telefonisch, auf digitalem Wege und per Post erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr, Tel: 939-1000.
Auch die übrigen Bereiche reduzieren persönliche Kontakte soweit es geht. Bitte nehmen Sie Kontakte telefonisch oder per Mail auf, hier finden Sie eine Liste unserer Services und der direkten Ansprechpersonen.
Alle Informationen auch auf www.coesfeld.de/corona.

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Stadtgeschichte, Chronologie

Chronologische Übersicht der Geschichte Coesfelds

  • 809  Erste urkundliche Erwähnung der Siedlung "Coasfelt"
  • 1197 Verleihung der Stadtrechte durch Bischof  Hermann II von Münster
  • vor 1200  Bau der Jakobikirche
  • um 1200  Beginn der Befestigung der Stadt durch Wälle und Gräben
  • 1246 Mitglied des zwischen den Städten Münster, Minden und Osnabrück gegründeten Städtebundes
  • 1250  Erneuerung der Lambertikirche (s. Foto mit Gabelkreuz)

Lambertikirche, Foto mit Gabelkreuz

  • ab 1300 Mitglied der Hanse
  • vor 1339 Bau des Walkenbrückentores
  • 1578-1763 Prägung städteeigener Kupfermünzen
  • ab 1600 Bau eines doppelten Mauerrings mit Türmen, Umflut, Wall 
  • 1627 Eröffnung des ersten Gymnasiums durch den Jesuitenorden
  • 1654-1678 Residenz des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen
  • 1667-1678 Errichtung neuer Festungswerke mit Ludgerusburg
  • 1673-1694 Bau der Jesuitenkirche (heute evangelische Kirche)
  • 1803  Residenz des Wild- und Rheingrafen
  • 1810-1813 Unter Napoleon I . zum französischen Kaiserreich
  • 1815 zum Königreich Preußen; Coesfeld wird Kreisstadt
  • 1945 durch Luftangriffe zu 80% zerstört
  • 1969  Eingliederung der Gemeinde Coesfeld-Kirchspiel in die Stadt  
  • 1975  Eingliederung der Gemeinde Lette in die Stadt Coesfeld
  • 1997  800 Jahrfeier

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten