Stadtname, Stadtwappen, Stadtsiegel, Stadtbanner




Was bedeutet der Stadtname "Coesfeld"?!
Die Lebensbeschreibung des ersten Bischofs von Münster, Liudger, die sein Neffe Altfrid um 840 schrieb, berichtet, dass der Bischof am Abend vor seinem Tod auf dem Weg nach Billerbeck letztmals in einem Ort namens Coasfeld predigte. Dieser Ort ist mit dem heutigen Coesfeld identisch.
Der Ortsname leitet sich von dem altsächsischen *Ko-isa-feld ab. Als Deutung wird ‚Feld an einem Kuhbach’ angesetzt.
Lit.: Paul Derks, Der Ortsname Coesfeld, in N. Damberg (Hrsg.), Coesfeld 1197 – 1997. Beiträge zu 800 Jahren städtischer Geschichte, Band 2, Münster 1999, S. 1517

Wappen
Das Wappen der Stadt Coesfeld ist in Gold ein roter herschauender Kuhkopf mit goldenem Halfter. Das Wappen ist seit ca. 1500 überliefert. Am 14. Juni 1939 legte der Oberpräsident das Wappen amtlich fest.
Der Kuhkopf steht vermeintlich redend für den Ortsnamen. Das altsächsische Wort ‚ko’ bedeutet Kuh. Das Bild kommt bereits seit 1292 auf Sekretsiegeln vor. 1578 erscheint es  erstmals auch auf den städtischen kupfernen Scheidemünzen. Die Wappenfarben Rot und Gold gelten als altüberliefert und sind wohl eine Anleihe aus dem Wappen der Fürstbischöfe von Münster, die zeitweise auch in Coesfeld residierten.

Siegel
Das heutige Siegel zeigt das Wappen und in einer Umschrift: Stadt Coesfeld (Westf.) Bei besonderen Anlässen darf gem. der Hauptsatzung zusätzlich auch das älteste Hauptsiegel verwandt werden. Es zeigt den hl. Lambertus, Patron der örtlichen Pfarrkirche, mit Krummstab in der rechten Hand segnend die linke Hand gehoben. Er steht vor einem Giebel mit zwei schlanken romanischen Türmen, die ein Kuppeldach krönt. Die Umschrift lautet + Sanctus Lambertus de Cuesfelde. Das Hauptsiegel ist vermutlich kurz nach der Stadtwerdung 1197 entstanden.
Sekretsiegel sind aus dem Mittelalter mehrere überliefert: Alle weisen im Siegelbild den Kuhkopf auf. Die Umschriften unterscheiden sich jedoch im Text erheblich. So weist sie einmal die Bürgerschaft (burgenses) als Träger aus, zum anderen wird nur auf die Funktion als secretum verwiesen.

Banner
Das Banner der Stadt Coesfeld ist unter einem gelben Bannerhaupt, in dem sich das Stadtwappen befindet, in rot und gelb längs gestreift. Außerdem wird heute noch eine zweite Form geführt. Unter dem Wappen befindet sich im Bannerhaupt die in schwarzer Frakturschrift gehaltene Beschriftung Stadt Coesfeld (Westf.). Seit wann das Banner geführt wird, ist unbekannt.

Lit.: Peter Veddeler,  Wappen, Siegel, Flaggen. Die kommunalen Hoheitszeichen des Landschaftsverbandes, der Kreise, Städte und Gemeinden in Westfalen, Münster 2003, S. 111/112

Ortsrecht

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten