Allgemeiner Hinweis

Die Dienststellen der Stadt Coesfeld sind für Sie da: Sie erreichen uns telefonisch, per E-Mail oder online über das Serviceportal.
Zentrale Rufnummer: 02541 / 939-0

Sie haben Fragen zum Thema "Corona"? Unsere Telefon-Hotline ist für Sie da unter Tel. 02541 / 939-2000 von montags bis donnerstags 8 bis 12.30 und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr.
Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, damit wir gemeinsam eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern!
Das Bürgerbüro im Rathaus ist nur noch telefonisch, auf digitalem Wege und per Post erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 12 Uhr, Tel: 939-1000.
Auch die übrigen Bereiche reduzieren persönliche Kontakte soweit es geht. Bitte nehmen Sie Kontakte telefonisch oder per Mail auf, hier finden Sie eine Liste unserer Services und der direkten Ansprechpersonen.
Alle Informationen auch auf www.coesfeld.de/corona.

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Haushalts-ABC: N

Nachtragssatzung:
Durch die Nachtragssatzung einschließlich Nachtragsplan werden Haushaltssatzung und Haushaltsplan ergänzt, berichtigt oder geändert. Diese Nachtragsmöglichkeit steht im Ermessen der Gemeinde. Es gibt allerdings auch Situationen, in denen der Erlass einer Nachtragssatzung auf Grund gesetzlicher Regelungen zwingend notwendig ist. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Paragraph der Haushaltssatzung geändert werden muss oder ein erheblicher finanzieller Fehlbetrag entstanden ist oder zu entstehen droht.

Niederschlagung:
Stellt die Gemeinde ausnahmsweise die Weiterverfolgung eines fälligen Anspruchs befristet oder unbefristet zurück, so spricht man von Niederschlagung. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Verzicht der Gemeinde auf den Anspruch. Von dieser internen Maßnahme zu unterscheiden ist der Verzicht auf einen Anspruch auf Erlass.

Zuständige Organisationseinheit