Bundesfreiwilligendienst Jugend und Familie


Sie sind


  • ein junger Mensch, der erste berufliche Schritte machen will

Sie wollen
  • herausfinden, ob eine berufliche Tätigkeit bzw. Ausbildung als Sozialpädagoge/in oder Sozialarbeiter/in für Sie die richtige Entscheidung sein könnte

Wir sind
  • ein städtisches Kinder- und Jugendzentrum, das (eingebettet in die kommunale Kinder- und Jugendförderung) Anlaufstelle für junge Menschen ist und ihnen alters- und zielgruppenangemessene Angebote macht

Wir sind außerdem
  • ein Team von Sozialpädagogen/innen und Sozialarbeitern/innen, die eine langjährige Berufserfahrung in sehr verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit haben und die Ihre Praxisanleitung übernehmen

Wie bieten Ihnen
  • die Möglichkeit einer beruflicen Orientierung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) für die Dauer von z.B. einem Jahr.

Ihre konkrete Tätigkeit während des angeleiteten Praktikums kann so aussehen:
  • Sie sind unter Anleitung Mitarbeiter/in im Cafebereich des Jugendhauses Stellwerk während der Öffnungszeiten für Kinder und Jugendliche.
  • Sie sind hierbei Ansprechpartner/in für Kinder und Jugendliche, erledigen aber auch Aufgaben, die zur Organisation und Vorbereitung dieses Angebotes dienen.
  • Sie arbeiten bei Angeboten speziell für Kinder mit; teils selbstständig und teils unter Anleitung, sowohl im Stellwerk als auch an anderen Orten.
  • Zu Ihren Tätigkeiten gehören darüber hinaus auch die Mobile Kinder- und Jugendarbeit, aber auch Angebote in den Ferien.
  • Sie werden Teil des Teams und erleben kommunale Kinder- und Jugendarbeit im Zusammenwirken von Verwaltung und Politik.
  • Sie übernehmen teilverantwortlich Aufgabenbereiche, die mit der Organisation unserer Strukturen zusammenhängen. Dies kann sowohl die Instandhaltung des Jugendhauses (oder seines Inventars) betreffen, als auch die Mitwirkung in unterschiedlichen Gremien auf lokaler und regionaler Ebene.

Ihr Tätigkeitort ist
  • das Jugendhaus Stellwerk sowie andere Orte und Gelegenheiten, an denen unsere Angebote stattfinden

Ihr Anstellungsträger ist
  • der Fachbereich Jugend, Familie, Bildung, Freizeit (aka Jugendamt) der Stadt Coesfeld

Voraussetzung
  • Führerschein Klasse B

Ihr monatliches Entgelt
  • Taschengeld und Geldersatzleistung für Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung betragen insgesamt 450,00 € pro Monat

Ansprechpartner
  • Herr Michael Walter, Tel: 0 25 41 / 926 0 500 oder michael.walter(at)stellwerk-coesfeld.de

Zuständige Organisationseinheit

Jugendförderung

Bernhard-von-Galen-Str. 10
48653 Coesfeld